Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other

Beste Blogs

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
von XXX Erstellt am 09.03.2010
Nachdem Johnny Depp unter der Regie seines Freundes Tim Burton den verrückten Hutmacher in der Neuverfilmung von Lewis Carrolls "Alice im Wunderland" spielt und das Thema daher allgegenwärtig erscheint, fällt mir auf wie lange ich mir schon nicht mehr den Disneyzeichentrickfilm von 1951 angesehen habe. Zumal mein Wichtelkind im Autorenzirkel beim Märchenwichteln angegeben hat, dass "Alice im Wunderland" neben "Die Schöne und das Biest" eines ihrer Lieblingsmärchen ist. Nun gut, die Gelegenheit ist günstig dem VHS-Rekorder auch mal wieder eine Aufgabe z...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
von XXX Erstellt am 12.05.2009
Zum 20. Geburtstag setzt sich das IST-Studieninstitut für den Klimaschutz ein. Der Düsseldorfer Bildungsanbieter hatte angekündigt, für jeden Studenten, der sich im Zeitraum vom 1. März bis zum 30. April 2009 für eine Weiterbildung beim IST anmeldet, zehn Bäume zu pflanzen. Jetzt steht fest: es werden 6.000 Bäume gepflanzt!Nach Ablauf des Zeitfensters, das für die Aktion ausgerufen war, steht jetzt die genaue Anzahl an Bäumen fest. Das IST-Studieninstitut hat die Summe noch nach oben aufgerundet und nun die Pflanzung von 6.000 Bäumen veranlasst. Di...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
von XXX Erstellt am 15.06.2009
Wie viel Trinkgeld sollte man eigentlich geben? Was ist angemessen? Da scheiden sich die Geister – oder auch nicht. Wer ein bisschen durch die Welt reist merkt schnell, dass es da teilweise ganz verschiedene Gepflogenheiten und Konventionen gibt. Zu dem Thema kursieren mehrere Listen, das Gastro.de Team hat sich ein paar Beispiele herausgegriffen.Europa ist ziemlich uneinheitlich, was das Trinkgeld angeht. Während man in weiten Teilen Skandinaviens zum Beispiel einfach nur aufrundet, sind in Deutschland 5-10% der Rechnung üblich. Je weiter es nach Süden ...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
von XXX Erstellt am 19.06.2009
In Buñol nahe Valencia findet auch dieses Jahr wieder das beliebte Fest „La Tomatina“ statt. Im letzten Mittwoch im August verwandeln mehrere tausend Besucher und unzählige matschige Tomaten die Straßen des Ort abermals in ein rotes Farbenmeer. Laut Organisatoren existieren verschiedene Theorien zur Entstehung der Tomatenschlacht, eine davon datiert sogar zurück bis in das Jahr 1945. Manche sehen den Ursprung von „La Tomatina“ in Protesten gegen das Franco-Regime, andere führen es auf einen banalen Streit zwischen Teilnehmern einer Parade zurück...

Blog suchen

Schlagworte

Archiv