Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Restaurant Vendome: Joachim Wissler setzt auf Vegetarisches
Buchtipp: Geschichten rund um den Trüffel
B&B Hotels: Fabian Zschweigert ist Head of M&A Central and Northern Europe
Öko-Test: 19 Olivenöle auf dem Prüfstand
European Beer Star 2022: Brauerei Gold Ochsen holt Silber

Mallorca: Die besten kulinarischen Mitbringsel von der Insel

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 15.08.2022
tag

Bielefeld/Frankfurt. Wer nach mehr Abwechslung und mallorquinischer Tradition sucht, findet auf der Balearen-Insel viele Schätze zum Mitnehmen. Mallorca-Experte fincallorca präsentiert die schönsten kulinarischen Andenken an den Urlaub auf Mallorca.

Tipp #1 Edle mallorquinische Tropfen: Auf Mallorca gibt es über 70 Weinkellereien. Immer häufiger zeichnen renommierte, internationale Wettbewerbe mallorquinischen Wein aus. Vor allem Binissalem und Pla i Llevant gelten als bekannte Weinregionen. Bei dunklen Trauben führen die Rebsorten Manto Negro oder Callet, bei weißen Prensal oder Malvasía. Viele Bodegas, wie die Weinproduzenten auf Mallorca heißen, bieten vor Ort auch Besichtigungen und Verkostungen an. Zudem eignet sich ein mallorquinischer Wein exzellent als Mittel zur Bekämpfung von Fernweh.

Tipp #2 Das flüssige Gold: Wie viele Mittelmeer-Regionen gilt auch Mallorca als Paradies in Sachen Olivenöl. Das mallorquinische Ursprungszeugnis zeichnet die Öl-Sorten Mallorquin, Arbequina, Empeltre und Picual aus. Dank der geschützten Herkunftsbezeichnung „Oli de Mallorca“ gelten sie als eine der besten Olivenöle weltweit. Die geografischen und klimatischen Bedingungen der Insel bieten die idealen Voraussetzungen für den Anbau. Hinzu kommt das Alter der Olivenbäume – einige sind bereits mehr als 500 Jahre alt. Je nach Reifegrad der Oliven schmeckt das Öl ganz unterschiedlich, von süß bis bitter zu würzig. Die traditionelle Herstellung sorgt zudem für eine hohe Qualität. So verleiht das flüssige Gold auch dem Essen in der heimischen Küche einen einzigartigen Geschmack.

Tipp #3 Ensaimada: Ein Genuss von kürzerer Dauer ist die klassisch mallorquinische Ensaimada. Klebrig-süß warten hier verschiedene Varianten: mit Puderzucker bestäubt oder gefüllt mit Vanillepudding, Schokolade oder Marmelade. Auf ganz Mallorca gibt es eine Vielzahl an traditionellen Bäckereien, die das süße Hefegebäck verkaufen. Selbst am Flughafen haben Urlauber noch die Möglichkeit, diese mallorquinische Spezialität zu kaufen. Verpackt in einem Pappkarton lässt es sich auch ideal auf dem Flug nach Hause transportieren.

Tipp #4 Flor de Sal : Beim Salzanbau nutzt Mallorca seine Insellage. Im Süden der Insel, nahe des berühmten Strands Es Trenc, entsteht ein wahres Premiumsalz. Durch Kanäle fließt das Meerwasser in die Wasserbecken der Salinen. Hier verdunstet es – übrig bleibt der Kristall. Am kostbarsten ist dabei die Salzblume, das Flor de Sal. Die per Hand geerntete Delikatesse genießt weltweiten Ruhm. In verschiedenen Mischungen ist Salz das perfekte Mitbringsel für die Liebsten oder die eigene Küche.

Tipp #5 Orangenlikör Angel d’Or : Nicht nur Orangeneis und Orangenkonfitüre, sondern auch Orangenlikör: Die Auswahl an Orangenprodukten auf Mallorca ist groß. Ein besonderes Highlight ist der „Angel d’Or“-Likör, der aus den saftigen Orangen der Insel entsteht. Die Früchte stammen zum Großteil aus dem Sollér-Tal. Sie verleihen dem Likör ein fruchtiges, leicht bitteres Aroma. Ob pur, im Cocktail oder auf Speisen – das Getränk sorgt für einen exzellenten Genuss. Diesen Geschmack packen Urlauber gerne für zu Hause ein.

Tipp #6 Kekse Gori de Muro : Neben den bekannten Ensaimadas punktet Mallorca mit noch einem weiteren typischen Gebäck: den sogenannten Gori de Muro. Die mallorquinischen Kekse beinhalten neben Weizenmehl, Butter, Öl, Salz, Hefe als besondere Zutat Rosmarin. Ob als Snack zwischendurch oder als Nachtisch, die Mallorquiner lieben ihre Gori de Muro. Das Gebäck finden Inselgäste vor allem im Norden Mallorcas. Es eignet sich ideal zum Mitnehmen in die noch viel weiter nördlich gelegene Heimat.

 


featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren