Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Gleichberechtigung: Sodexo erhält Women Chair Prize
München: Lidl betreibt Pop-Up Restaurant von Andreas Schweiger
Compass Group: Friedrich-Georg Lischke folgt auf Carsten Bick
Sofitel Frankfurt Opera: Gault Millau würdigt Restaurant Schönemann
Gauls Catering: Unternehmen ludt erneut Flüchtlingskinder zum Plätzchen backen ein

Vielseitig: Marlen Billii ist die beste singende Köchin Deutschlands

Gefällt mir gut (2)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 10.11.2016
tag
Vielseitig: Marlen Billii ist die beste singende Köchin Deutschlands
Foto: P.U.N.K.T. PR GmbH 

Köln. Dass manch passionierter Sänger gut kochen kann und ein begabter Hobbykoch auch singen, das hat der Wettbewerb „Koch und sing Dich auf den Underberg“ gezeigt. Im Finale des Talentwettbewerbs waren acht Allrounder gegeneinander an angetreten, um kulinarische Kreationen zu kredenzen und zu singen. Marlen Billii aus Seewalchen am Attersee in Oberösterreich gewann das große Finale und konnte sich so den Titel der besten singenden Köchin Deutschlands sichern. 

Billii kann sich nicht nur über den Titel freuen. Als Siegerin gewann sie  2500 Euro sowie ein Berlin-Wochenende für sich und drei Freunde – inklusive eines Kochkurses beim Berliner Koch Stefan Dadarski. Die 35-Jährige Musikerin überzeugte die Jury um den TV-Koch Christian Henze und die a cappella Band voXXclub sowohl mit ihren Lieblingsgerichten in den Gängen „Maronisüppchen“, „Pulled Wildschwein Burger“ und „Underberg-Schokolade“ als auch mit ihrem Medley der Songs „Selfie“, „Mei Opa der is a Jaga“ und „Oamoi geht’s nu“. „Wir waren ab dem ersten Ton von ihrer Stimme begeistert. Ausdrucksstark, treffsicher und mit Gefühl, das hat ihr die volle Punktzahl eingebracht“, erklärten die Mitglieder von voXXclub.

Die jeweils zwei Besten aus den Vorausscheidungen in Hamburg, Düsseldorf, München und Leipzig kämpften im Finale um den Titel des besten singenden Kochs Deutschlands. Eine Stunde hatten die acht Finalisten Zeit, um ihr Paradegericht zuzubereiten. Dabei zählte für die Jury nicht nur der Geschmack und der Geruch, sondern auch  die Kreativität des Anrichtens.  Die Kreationen der Kandidaten beeindruckten mich nicht nur geschmacklich. Bemerkenswert war auch die kreative Anrichtung der Gerichte, das Auge isst eben mit“, berichtet TV-Koch Christian Henze. Nach dem kulinarischen Teil wurde es musikalisch, dann hieß es für die Kandidaten „Ab auf die Bühne“ zur Live-Performance ihres Lieblingssongs. 


featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren