Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Umfirmierung: Deutsche Hospitality wird zu H World International
Kroatien: Luxus pur im Rixos Premium Dubrovnik
Althoff Grandhotel Schloss Bensberg: Afterwork Reihe und mediterrane Genuss Erlebnisse
Adina Hotels: Nachhaltigkeitszertifikat für alle drei Berliner Häuser
Gut Panker: Guiseppe Riggio ist neuer Küchenchef der Ole Liese

Sterneköchin und Winzer kreieren Wein

Sterneköchin und Winzer kreieren Wein
Foto: Morbach & Rosenow UG

Trier/Oberemmel. Der Winzer Max von Kunow aus dem Weingut von Hövel in Oberemmel bei Trier und die luxemburgische Sterneköchin Léa Linster haben gemeinsam einen Wein kreiert. Der feinherbe Riesling aus der Lage Oberemmel ist exklusiv als Essensbegleiter hergestellt worden. Der Restzuckergehalt eines feinherben Weines wie eben dieser liegt bei neun und achtzehn Gramm pro Liter. Damit hält sich der Geschmack absolut die Waage zwischen nicht zu süß aber auch nicht zu trocken. Dies berichtet Morbach & Rosenow UG in einer Pressemitteilung. Die natürliche Säure des Rieslings wird durch den mäßigen Gehalt an Zucker gebremst und es entsteht ein „harmonisches Geschmacksbild“. Dies sei genau richtig für viele der Gerichte, die im Sterne-Restaurant von Linster in Frisange/ Luxembourg auf der Karte stehen. Der Wein wurde in Anlehnung an die beiden Vornamen Lea und Max mit der Wortneuschöpfung LMEAAX getauft. Er erscheint nur in limitierter Auflage unter der neuen Marke Crossmosel. Dieser Begriff soll die Überwindung der deutsch-luxemburgischen Grenze veranschaulichen: schließlich wohnen sowohl Linster als auch von Hövel nahe der Grenze. Gemeinsam haben beide Staaten die Anrainerschaft zur Mosel und eine große Tradition im Weinanbau. Mittels der Marke "Crossmosel" soll eine Serie an Weinen etabliert werden, „die passend zu gewissen Anlässen und Gerichten ausgebaut werden“. Der Löwenanteil soll an die Gastronomie gehen, eine geringe Anzahl der Weinflaschen kommt aber auch in den freien Verkauf. So lange der Vorrat reicht, ist der Riesling zu einem Preis von 12,80 Euro erhältlich.

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  mb
E-Mail  bohlaender@gastro.de

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren