Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Intercontinental Hotel Group: Erstes Kimpton Hotel Spaniens eröffnet in Barcelona
Intergastra: Leitmesse knackt mit 100.000 Besuchern ihre Bestmarke
Sofitel Frankfurt Opera: Neues Gastro-Trio ist am Start
Neues Produkt: Aldi Süd führt Kochboxen ein
Ei, Ei, Ei: McDonald’s startet traditionellen Ostercountdown

Catering im Frankfurter Stadion: Casualfood-Gesellschafter und Kofler-CEO übernehmen

Catering im Frankfurter Stadion: Casualfood-Gesellschafter und Kofler-CEO übernehmen
Foto: Pixabay

Frankfurt. Es gibt einen neuen Caterer für die Frankfurter Commerzbank-Arena. Auf Aramark folgt jetzt die „Supreme Sports Hospitality Frankfurt GmbH“ (SSH). In diesem Unternehmen bündeln Stefan Weber und Michael Weigel (u.a. Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der Casualfood GmbH) und KP Kofler (u.a. Gründer und CEO der Kofler Group AG) ihre Kompetenzen. Mit der SSH haben sie den Zuschlag für den gastronomischen Betrieb des Stadions in Frankfurt erhalten. Die Geschäftsführung übernimmt der Frankfurter Florian Schütz, der bis dahin als General Manager für das Hotel Sofitel an der Frankfurter Oper tätig ist. Die Implementierung der neuen Gastronomie soll phasenweise ab Sommer 2020 erfolgen.

Ab sofort sind Frankfurter für Frankfurter und alle Gäste im Einsatz: Auf der einen Seite die zwei „Frankfurter Jungs“ von Casualfood mit umfangreicher Expertise in der innovativen Verkehrsgastronomie. Auf der anderen Seite der dritte Frankfurter im Bunde – KP Kofler, der als langjähriger Experte in Stadion- und Sports-Hospitality ein breites Spektrum anspruchsvoller Sportgroßveranstaltungen auf internationaler Ebene, wie Fußballweltmeisterschaften, vorweisen kann.

„Mit der Partnerschaft verschmelzen in der SSH die Kompetenzen aus Hospitality und Hochfrequenzgastronomie mit den Gefühlswelten aus Heimatküche und Eintracht-Herz“, heißt es in einer Unternehmensmeldung. Die Kombination verspreche nie dagewesene Synergien im deutschen Stadion-Catering. Die SSH wird dafür signifikante Investitionen in die Infrastruktur der Public- und Hospitality-Bereiche des Stadions vornehmen. 

„Als echter Frankfurter Jung und großer Eintracht-Fan ist das Stadion meine zweite Heimat. Für mich wird ein Traum wahr, dass wir unsere Leidenschaft und unsere Kompetenzen dafür nun gemeinsam einsetzen können“, erklärt Stefan Weber, Gesellschafter Supreme Sports Hospitality Frankfurt GmbH.

„Wir freuen uns, dass wir in der Ausschreibung mit unserem Konzept überzeugen konnten. Wir stehen in den Startlöchern und werden dieses Herzensprojekt in unserer Stadt Frankfurt mit gebündelter Energie angehen“ sagt Michael Weigel, Gesellschafter Supreme Sports Hospitality Frankfurt GmbH.

„Nach vielen Projekten auf internationalem Parkett ist es ein gutes Gefühl zurück in der Heimat zu sein und das Catering des Frankfurter Stadions zu verantworten und komplett neu aufzustellen. Wir haben spannende Ideen, mit denen wir die Frankfurter und alle Gäste des Stadions begeistern werden“, sagt KP Kofler, Gesellschafter Supreme Sports Hospitality Frankfurt GmbH.

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren