Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Flemings Hotels: Svenja Büsching wird Vice President Sales, Revenue & Distribution
Brüssel: Sterne-Restaurant La Canne en Ville öffnet im Grandhotel Wiltcher's
Ameron Zürich Bellerive au Lac : Marcel Oesterreich ist Küchenchef
Milch: Lidl -Eigenmarke wird klimaeffizient
Gut Panker: Lisa Schmitz leitet das Hotel & Restaurant Ole Liese

10 Millionen Euro: Hessen stärkt Gastronomie im ländlichen Raum

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 17.01.2022
tag
10 Millionen Euro: Hessen stärkt Gastronomie im ländlichen Raum
Foto: davit85/Adobe Stock

Frankfurt. In Hessen haben in den letzten Wochen zahlreiche Gaststätten eine Förderzusage des Landes für Investitionen in ihren Betrieben erhalten. Insgesamt konnten in den letzten Wochen 47 Bewilligungen ausgesprochen werden mit einem Gesamtbetrag von über 1,7 Millionen Euro.

Mit dem Betrag werden Investitionen in Höhe von insgesamt 4,6 Millionen Euro gefördert. Für das Sonderprogramm gegen das Gaststättensterben im ländlichen Raum hat die Landesregierung insgesamt rund zehn Millionen Euro bereitgestellt.

„Von unserem Sonderprogramm profitieren natürlich die Unternehmen mit ihren Beschäftigten sowie in vielen Fällen auch das lokale Handwerk, aber auch die Bürgerinnen und Bürger, denn das Gastronomieangebot in unseren Dörfern erfüllt eine wichtige soziale Funktion. In Gaststätten treffen sich Freunde, Verwandte sowie Vereine, sie locken Einheimische ebenso wie Reisende. Lockdown und geringe Besucherzahlen haben ihnen schwer zugesetzt. Mit den Investitionen, die sie nun mit unserer Hilfe tätigen, machen sie sich fit für die Zukunft“, erkärt Hessens Umweltministerin Priska Hinz.

Die geförderten Betriebe verteilen sich über ganz Hessen, gefördert wird alles, was den Erhalt des Betriebes sichert. Das umfasst sowohl Investitionen in den Bestand als auch die Erweiterung des Angebotsspektrums. Besonders häufig haben die Betriebe in die Küchentechnik oder den Gastraum investiert, aber auch für bauliche Investitionen fließen Landesmittel, etwa für die Dachsanierung oder die Schaffung einer neuen Außenterrasse. Je nach erforderlicher Investition variieren die Fördersummen stark, sie reichen von 8.000 Euro für Küchengeräte und die Anschaffung neuer digitaler Systeme bis hin zu 160.000 Euro für einen kompletten Umbau von Gaststätte und Küche sowie die Anschaffung eines Fahrzeuges für Wareneinkauf und Catering.

Mit dem Gaststättensonderprogramm können Betriebe im ländlichen Raum maximal 200.000 Euro Zuschuss erhalten bei einer Förderquote von 45 Prozent. In den Jahren 2022 und 2023 sind jeweils zwei weitere Förderaufrufe geplant.


featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren