Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
FH Münster: Designer entwirft Wasserrucksack für notleidende Menschen
Pfalzwein: Broschüre stellt Vinotheken vor
Bilanz 2019: Deutscher Kaffeemarkt wächst erneut
Start-up: Belurra will Hotels nachhaltig ausstatten
Frankfurt International Trophy: 3000 Weine wurden privat verkostet

Preis für große Gastlichkeit 2012: jetzt bewerben

Preis für große Gastlichkeit 2012: jetzt bewerben
Foto: L’Art de Vivre

Krefeld. Im Zuge des „Preises für große Gastlichkeit 2012“ werden Service-Talente der Gastronomie gesucht. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 16. Juli. Der internationale Wettbewerb findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt und wird von der Vereinigung L'Art de Vivre ausgerichtet. Der Contest wendet sich Mitarbeiter im Service, also ausschließlich ausgebildete Restaurant- und Hotelfachkräfte. Dies berichtet L'Art de Vivre - Kreis für Große Kochkunst & Gastlichkeit in einer Pressemitteilung.

Im deutschsprachigen Raum zählen die Mitgliedsbetriebe und Spitzenköche der Vereinigung zu den Besten der Branche, heißt es. Mittels des ambitionierten Servicewettbewerbs will man speziell den Nachwuchs des Restaurantfachs fördern. Man kann bereits auf zwei erfolgreiche Preisverleihungen zurückblicken.

L’Art de Vivre Präsident Klaus Sieker: "Mit unserem Wettbewerb haben wir den Nerv der Zeit getroffen. Jede hervorragende Küchenleistung ist auf eine ebenso professionelle und engagierte Arbeit im Service angewiesen. Viele talentierte Servicefachkräfte haben sich in den letzten zwei Jahren zum jährlichen Leistungsvergleich beworben und nutzten die Möglichkeiten für einen spannenden Erfahrungsaustausch. Darauf freuen wir uns mit der Jury, unseren Unterstützern und natürlich den interessierten Teilnehmern auch in diesem Jahr."

Bewerberinnen und Bewerber müssen zwischen 25 und 35 Jahre alt sein und wenigstens sechs Jahre Berufserfahrung inklusive Ausbildung vorweisen können. Zusätzlich zu den klassischen Unterlagen soll eine Empfehlung des Arbeitgebers vorliegen. Zudem muss ein kurzer Fachaufsatz zum Thema "Immer wird es in allen Berufen eine Spitze geben. Spitzen- Sportler, Spitzen-Schauspieler, Spitzen-Köche… Wie sieht der Spitzen-Service der Gegenwart aus und wie der Spitzen-Service der Zukunft?" verfasst werden.

Im Anschluss an eine erfolgreiche Bewerbung werden die Teilnehmer zum Wettbewerbstag nach Essen eingeladen. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  mb
E-Mail  bohlaender@gastro.de

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren