Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Pike Creek: Neues Design mit Fokus auf Finish in Rumfässern
Deutschland kulinarisch: Chefkoch startet neue Koch-Show
Expansion im Food-Bereich: 12.18 übernimmt Schlemmermeyer
Kitchenconnect: Convotherm setzt auf smartes Küchenmanagement
Adventszeit: Deutsche backen gerne – am liebsten mit Zucker

Premium Tequila: Sonderedition wurde von mexikanischen Ex-Häftlingen gestaltet

Premium Tequila: Sonderedition wurde von mexikanischen Ex-Häftlingen gestaltet
Foto: Padre Azul

Innsbruck. Exklusives Produkt für Fans von Tequila: Der Premium Tequila Padre Azul Cristalino Añejo ist eine auf 1000 Flaschen limitierte Sonderedition. Die Spirituose wird in Kooperation mit Swarovski und der mexikanischen Benefizorganisation „Prison Art“ in reiner Handarbeit hergestellt. Swarovski fertigt den extravaganten Verschluss: einen Totenkopf aus edlem Kristallglas mit eingravierter Nummer. Der Preis für das edle Stück beläuft sich auf 1000 Euro. 

Die Flasche selbst gestalteten ehemalige Häftlinge der mexikanischen Benefizorganisation „Prison Art“. Diese Organisation des erfolgreichen Bankers Jorge Cueto, der unverschuldet ins Gefängnis kam, hilft ehemaligen Häftlingen in Mexico, die Wiedereingliederung in ein normales Leben durch kreatives Artwork zu gewährleisten. Die Idee kommt sehr gut an. Denn Tattoos und Urban Art sind auf den Kunstmärkten etabliert und haben längst Einzug in die Luxuswelt gehalten. Der Markt mit der Tattookunst boomt daher auch bei „Prison Art“. So verzieren heute die Ex-Häftlinge eines der gefährlichsten Gefängnisse dieser Welt Luxustaschen, stylische Bikerjacken und die Tequila-Sondereditionen von Padre Azul mit edler Tattoo-Kunst. Ein Teil des Erlöses der Padre Azul Cristalino Añejo Sonderedition wird an „Prison Art“ gespendet. 

Doch nicht nur die handgearbeitete Flasche ist einzigartig, sondern auch der Inhalt: Cristalino Tequila, dem die Farbe mit einem Spezialverfahren entzogen wird, liegt in Mexico im Trend. Glasklar im Glas überzeugt der Padre Azul Cristalino Añejo Tequila im Gaumen mit Reife und einer ausgefeilten Aromenkomposition. Rund 200 Hände sind notwendig, um die kostbare, limitiere Padre Azul Cristalino Añejo Flache herzustellen.

Der limitierte Cristalino Añejo Tequila ist z.B. im Käfer Stammhaus in München, im KaDeWe in Berlin und bei Merkur Hoher Markt in Wien sowie über Padre Azul zu beziehen. Ein ideales Geschenk für Tequila Liebhaber, denn sollte die Flasche leer sein, bleibt ein kostbares Designerstück. Es wurden nur 1000 Flaschen produziert – also ein echtes Sammlerstück. 

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren