Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Feuchtfröhlicher Ehrentag: Bayern feiert seinen Gerstensaft
Budgethotels: Motel One eröffnet erstes Haus in Karlsruhe
Würzburg: Dorint Hotel eröffnet nach Komplettrenovierung
Stonewood: Destillerie wird zum Mekka des Deutschen Whiskys
Köln: Hotel Stadtpalais wurde als Certified Green Hotel ausgezeichnet

Bubble Tea: Ministerium gibt Entwarnung

Bubble Tea: Ministerium gibt Entwarnung
Foto: Umweltministerium NRW

Düsseldorf. Die Aufregung war groß: im Trend-Getränk Bubble Tea hatten Forscher der Rheinischen-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen in Zusammenarbeit mit der Firma Leco „giftige Inhaltsstoffe“ nachgewiesen. Dabei war von bromierten Biphenylen die Rede, die als PCB-ähnliche Substanzen gelten. Auch von Stoffen, die das Krebsrisiko erhöhen, war die Rede. Nun entkräftete das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen die Untersuchungsergebnisse.

Im Rahmen einer Schwerpunktuntersuchung durch die amtlichen Untersuchungseinrichtungen in NRW konnten keine bromierten Biphenyle in den Bubble-Tea-Kügelchen gefunden werden. Die von Verbraucherschutzminister Johannes Remmel in Auftrag gegebene Schwerpunktuntersuchung förderte im Bubble Tea keinerlei Schwermetalle oder andere Inhaltsstoffe, die gegebenenfalls bei der Herstellung von Aromen entstehen, zutage.

Allerdings moniert man weiterhin fehlende Angaben von Zusatzstoffen im Getränk und woraus genau es sich zusammensetzt. Gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe lagen aus Sicht der amtlichen Lebensmittelüberwachung aber bisher nicht vor. Die Experten kritisieren jedoch, dass besondere Sicherheitshinweise bezüglich der Verschluckbarkeit der Kügelchen bei Kindern unter 4 Jahren häufig fehlen. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung setzt sich für einen Hinweis ein. Davon abgesehen gilt Bubble Tea als echte Kalorienbombe. Das Modegetränk weist einen hohen Zuckerzusatz auf.

 

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  mb
E-Mail  bohlaender@gastro.de

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren