Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Schraml: Brände und Liköre jetzt im neuem Look
Tre Torri Verlag: Ralf Frenzel ist Kurator der Initiative Respected by Gaggenau
USA: Das sind Georgias Kulinarik-Metropolen
Weihenstephan: Neues Helles begeistert Bier-Liebhaber
US-Hit: Berlin Seltzer präsentiert das etwas andere Hard Seltzer

Doppelkornkreation: Nork präsentiert jetzt Nork Derbe

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 18.09.2020
tag
Doppelkornkreation: Nork präsentiert jetzt Nork Derbe
Foto: Nork

Hamburg. Feinstes Weizendestillat, klares Wasser aus dem hauseigenen Brunnen der Brennerei, Liebe zum Detail und Handarbeit – das ist Nork, ein Comeback des Doppelkorns. Präsent, aber nicht aufdringlich, orientiert sich der Doppelkorn mit einer süßlich-milden Note an klaren Premium-Spirituosen und bleibt dabei den Wurzeln eines echten norddeutschen Korns treu. In Zusammenarbeit mit Traditionsunternehmen wie der Feinkornbrennerei Sasse aus Schöppingen im Münsterland entstand dieses bekannte, aber dennoch besondere und neuartige Getränk.

Nun kommt Nork Derbe, der zweite Doppelkorn von Nork, der laut Hersteller noch mehr Aroma und Geschmack bieten soll. „Vielschichtig, vollmundig und überraschend überzeugt der Korn sogar passionierte Gin- und Whisky-Trinker!“ heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Anders als beim reinen Weizenkorn wird hier als Basis ein ausgewählter Mix aus Weizen, Roggen und getorftem Gerstenmalz zu einem besonderen Erlebnis für die Geschmacksknospen der Genießer vereint. Da der fertige Korn bei der Abfüllung per Hand nur soweit gefiltert wird, wie zwingend erforderlich, entsteht eine Spirituose mit derbe viel Charakter. Mit seinen fruchtig bis erdigen Getreidenoten, Citrus und roten Beeren, Aromen von Torfrauch und frisch gebackenem Brot, unterscheidet sich der neue Doppelkorn von althergebrachten Korn, die aus Schützenfestzeiten bekannt sind. Geschmacklich kann dieser besondere Doppelkorn am ehesten mit ungelagerten Whiskys, sogenannten „New Make“ oder „White Dog“, verglichen werden. Für ein richtig derbes Geschmackerlebnis wird der Genuss pur bei Zimmertemperatur empfohlen. Vorbei ist die Zeit des „Kippens“ von billigem Fusel, nun wird genussvoll genippt!  

Mit seinem cleanen und stylischen Design reiht sich Nork Derbe in die bestehende Produktpalette ein. Die pur und elegant gestalteten Flaschen des originalen NORK wurden bereits mit dem German Design Award ausgezeichnet.

Erhältlich ist Nork Derbe ab sofort in der 0,5 l Flasche zum UVP von 27,50 Euro. Zum Probieren gibt es auch 0,05 l Flaschen für 5 Euro. 

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren