Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Messi & Co.: Lay's startet Champions League Kampagne
Coca-Cola: Neue Rollen für leitende Mitarbeitende im Technical-Bereich
Messe Frankfurt: Bakery Moscow markiert Startschuss in die neue Messesaison
Meilenstein: 5000. Aldi Nord Filiale eröffnet auf Mallorca
Hohe Qualität: Gourmetfleisch.de erhält DLG TrustedFood-Zertifizierung

Lebensmittelproduktion muss bis 2050 massiv gesteigert werden

New York. Die FAO (Food and Agriculture Organization), eine Unterorganisation der Vereinten Nationen, hält eine Steigerung der Lebensmittelproduktion bis 2050 für unabdingbar. Angesichts des raschen Bevölkerungswachstums – Demographen gehen bis 2050 von 9,1 Milliarden Menschen aus - sei eine Steigerung der Produktion um bis 70 Prozent notwendig, so die Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen. Ein Drittel mehr Menschen verbrauche auch mehr Wasser und Lebensmittel. Die Nachfrage nach Getreide werde für Menschen und Tiere auf jährlich 3 Milliarden Tonnen ansteigen. Eine Verdopplung müsse bei der Fleischproduktion erfolgen: von jetzt 270 Millionen Tonnen auf 470 Millionen Tonnen. Bis 2050 werden rund 72 Prozent des produzierten Fleisches in den heutigen Entwicklungsländern verzehrt werden, berichtet die FAO. Die Organisation zufolge könnten 90 Prozent der zusätzlichen Getreideproduktion durch höhere Ernten und verbesserte Sorten erzielt werden. In den Entwicklungsländern müsse der landwirtschaftlich genutzte Boden um 120 Millionen Hektar zunehmen, während die Nutzung in den Industrieländern zurückgehe. Es gäbe aber genügend nutzbares Land, um alle Menschen zu ernähren.  

Kommentare

Lars Hollerbach / PETA Deutsch
Eine vegetarische Ernährung ist nicht nur gesund, sie kann auch dazu beitragen, den Hunger auf der Welt zu verringern. Tag für Tag hungern 840 Millionen Menschen weltweit, davon 200 Millionen Kinder. Ein großer Teil der Weltgetreideernte jedoch – über 40 Prozent – wird an die Tiere in der Massentierhaltung verfüttert, anstatt sie den Menschen zu geben. Ein Bericht des Population Reference Bureau sagt dazu: Würden alle Menschen zu Vegetariern und keine Nahrungsmittel verschwendet, könnte die derzeitige Nahrungs-Produktion 10 Milliarden Menschen ernähren, das ist mehr als die voraussichtliche Bevölkerungszahl im Jahr 2050. Eine rein vegetarische Ernährung ist also die gesündeste und humanste Wahl für die Tiere, für die Menschen und für den Planeten Erde.
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  mb
E-Mail  bohlaender@gastro.de

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren