Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Coole Branche: DEHOGA Frankfurt startet Imagekampagne
2. Auflage: Healthy Living Awards zeichnen innovative und gesunde Produkte aus
FH Münster: Studentinnen entwickeln Handbuch zu nachhaltigen Ernährungssystemen
Schaerer: Coffee Soul-Familie bietet höchste Kundenindividualität
Buchtipp: Ein Standardwerk für Weininteressierte

Low Carb & Co.: Lesch Kosmos entlarvt Ernährungsmythen

Low Carb & Co.: Lesch Kosmos entlarvt Ernährungsmythen
Foto: ZDF/Johanna Brinckmann

Mainz. In der neuen Ausgabe beschäftigt sich die ZDF-Wissenschaftssendung „Leschs Kosmos“ am Dienstag, 7. Mai 2019, 22.45 Uhr, mit dem Thema Ernährung. In der Folge "Ernährungstrends: Wie gesund sind Low, Slow & Co." präsentiert Harald Lesch wissenschaftliche Fakten, entlarvt so manche Ernährungsmythen und fragt: Was ist wirklich gesund?

Low Carb, High Fat und Intervallfasten sind in Mode, das Ringen um die richtige, um die wahrhaft gesunde Ernährung gerät zum Kult. Nahrungsmittel, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit versprechen, ziehen Menschen an. Doch Forscher beobachten, dass auch vermeintlich gesundes Essen krank machen kann. Harald Lesch beleuchtet aktuelle Trends von der ketogenen Diät, über die Wirkungsweise von Chia-Samen bis hin zum Intervallfasten und ist dabei neuen Erkenntnissen auf der Spur.

 Fans der so genannten ketogenen Diät reichern ihre Speisen gezielt mit Sahne, Butter und Öl an. Das Fett soll überflüssige Pfunde förmlich schmelzen lassen. Der Konsum von Kohlenhydraten wird dagegen eingeschränkt. Ein Paradox, denn Experten raten zu einer Mischkost mit deutlich höherem Kohlenhydratanteil. So genanntes Superfood wie Chia-Samen, Maca-Wurzeln und Goji-Beeren finden reißenden Absatz. 46 Millionen Euro Umsatz wurden allein in Deutschland im Jahr 2017 verzeichnet. Die Goji-Beere beispielsweise gilt als die Königin des Superfoods und soll wahre Gesundheitswunder wirken. Stimmt das denn wirklich? 

Nahrungsmittel, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit versprechen, stehen bei den Deutschen hoch im Kurs. Dabei zeigen aktuelle Experimente, dass Lebensmittel mit Fitnessetikett statt fit, sogar dick machen können. Der vermeintliche Fitness-Snack verleitet nicht nur dazu sich mehr davon zu genehmigen – hinterher ist man auch noch fauler. So entstehen Gesundheitsrisiken besonders für übergewichtige Menschen. Weiterhin Theme der Sendung ist der Trend zum Intervallfasten. Das hat seinen Ursprung in den Weltreligionen. Im Christentum soll gleichzeitig zum Verzicht auf tierische Lebensmittel Buße getan werden. Im Islam wird jedes Jahr einen Monat gefastet. Und im Buddhismus fördert der Verzicht den Weg zu innerem Frieden und Erleuchtung. Und auch die Wissenschaft bestätigt die positive Wirkung. Denn Versuche mit Mäusen haben gezeigt, dass sie vom Nahrungsentzug profitieren. Wie sieht das nun konkret beim Menschen aus? 

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren