Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Abschied nach 20 Jahren: Jürgen Thamm verlässt die Compass Group
Weniger Plastik: Lidl bietet Vitaminnetz aus recycelbarem Material an
Im Heidelberger Schloss: Ninetynine unterstützt Martin Scharff's Gourmet Varieté
Spanische Genüsse: Dermaris bietet jetzt Tapas-Brote an
Mercedes-Benz Kundencenter Rastatt: Karlheinz Hauser wird Gastronomiepartner

Der Weg zu Führungspositionen im Gastgewerbe

Im Oktober startet beim IST-Studieninstitut zum zweiten Mal die berufsbegleitende Weiterbildung zum Fachwirt im Gastgewerbe (IHK). Bei dieser neuen bundesweiten Management-Weiterbildung für das Hotel- und Gastgewerbe werden die Teilnehmer in 18 Monaten anhand von zehn 2-tägigen Seminaren und acht ergänzenden Studienheften auf die abschließende Prüfung zum/zur Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK) vorbereitet. Während der Weiterbildung erlangen die Teilnehmer zum einen volks- und betriebswirtschaftliches Know-how, sowie Kenntnisse im Personalmanagement und im modernen Informationsmanagement. Zum anderen lernen sie alle gastronomischen Angebotsformen kennen und werden umfassend auf zukünftige Managementaufgaben im Gastgewerbe vorbereitet. Branchenspezifische Kenntnisse in den Bereichen Marketing, Rechnungswesen und Controlling bilden dabei die Schwerpunkte. Nach Abschluss der Weiterbildung sind die Absolventen kaufmännische Führungskräfte, die leitende Aufgaben sowohl in Hotel- und Gaststättenbetrieben, innerhalb der Systemgastronomie als auch in der Gemeinschaftsverpflegung bzw. bei Caterern übernehmen können. Die aktuellen Teilnehmer – der erste Kurs hat im April begonnen – kommen aus verschiedenen Arbeitsbereichen, sie arbeiten z.B. als Koch, an der Rezeption und im Restaurantbereich eines kleinen Familienbetriebs, in Service, Restaurant und Bar eines Hotels, als Hauswirtschaftsleiter einer AWO-Einrichtung oder sind selbstständig im Catering. Gründe, sich für die praxisnahe IST-Weiterbildung zu entscheiden, waren für sie – neben dem zu erlernenden Wissen und dem öffentlich-rechtlichen Abschluss – auch der Preis und der absehbare Zeitraum. Für die meisten ist die Fortbildung natürlich auch eine Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren, um so die „Karriereleiter hoch zu klettern“ und Führungspositionen einzunehmen.

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  Gastro.de 1996-2008
E-Mail  info@gastro.de

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren