Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Bestellfunktion: Metro unterstützt Gastronomen mit Dish Order
Atrium Hotel Mainz: Streaming Studio geht an den Start
Showroom: WMF bietet neues Kundenerlebnis in 3D
Nachhaltige Ernährung: Küchengespräche der FH Münster zur Gemeinschaftsverpflegung
Grüne Woche: BVE und Lebensmittelverband präsentieren Ernährung der Zukunft

Fine Magazin: Neue Ausgabe widdmet sich den Gralshütern von Romanée-Conti

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 04.12.2020
tag
Fine Magazin: Neue Ausgabe widdmet sich den Gralshütern von Romanée-Conti
Foto: Tre Torri Verlag

Wiesbaden. Wer die begehrten Burgunder der Domaine Romanée-Conti erwerben möchte, muss sich an zahlreiche Auflagen inklusive unterzeichneter Ethikerklärung halten. So soll verhindert werden, dass die Kultweine zu Spekulationsobjekten werden – doch welche Maßnahmen zur Wahrung der Schätze der Weinkultur sind gerechtfertigt und welche gehen lediglich auf Kosten der Freude am Degustieren und gar auf die Qualität der Weine? Verliert man durch die peinlich genauen Vorschriften zum Zeitpunkt des Öffnens und des dokumentierten Zerstörens einer Weinrarität vor einer aktuellen Tageszeitung die emotionale Bindung zum Weingut? Diese Fragen will das Weinmagazin Fine in der 51. Ausgabe beantworten. 

Das  Heft widmet die Titel-Story der sagenumwobenen Domaine de la Romanée-Conti und der spannenden Kontroverse von Verhältnismäßigkeit und Ethik beim Handel mit Weinraritäten. Kritisch beleuchtet werden die Auswirkungen der strikten Vorgaben zum regelmäßigen Konsum des Weins und dessen nachgewiesener Zerstörung auf den Kauf und Genuss der DRC-Weine, die Verhältnismäßigkeit von Generalverdacht und Risiko sowie der vertrauensvollere Umgang mit Weinraritäten in der Schweiz.

„Sicher hat die Domaine de la Romanée-Conti ein berechtigtes Interesse daran, ihre Weine vor Fälschung und Spekulation zu schützen. Ob man aber so weit gehen muss, dem Weinliebhaber die Erinnerung an einen wahrscheinlich einzigartigen Weingenuss wortwörtlich zu zerschlagen, halte ich für fragwürdig“, erklärt Fine Herausgeber und Tre Torri Verleger Ralf Frenzel. 

Die Ausgabe 4/20 erscheint am 5. Dezember und ist zum Preis von 15 Euro erhältlich. 

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren