Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Pike Creek: Neues Design mit Fokus auf Finish in Rumfässern
Deutschland kulinarisch: Chefkoch startet neue Koch-Show
Expansion im Food-Bereich: 12.18 übernimmt Schlemmermeyer
Kitchenconnect: Convotherm setzt auf smartes Küchenmanagement
Adventszeit: Deutsche backen gerne – am liebsten mit Zucker

Hotel Bülow Palais Dresden: Whisky-Kreationen begleiten besonderes Menü

Hotel Bülow Palais Dresden: Whisky-Kreationen begleiten besonderes Menü
Foto: Thiel Publications

Dresden: Am 20. April ab 19 Uhr bietet das Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais Dresden ein besonderes Event für Whisky-Liebhaber. An diesem Tag gibt es dann Kostproben besonderer Destillate zu einem Vier-Gänge-Menü.

Whisky als Digestif? Ein Klassiker. Whisky als Aperitif? Nicht unbekannt. Aber Whisky als Speisebegleiter? Das ist ein doch eher ungewohntes Konzept. Dass das aber funktioniere kann, beweisen Whisky-Experte Sebastian Wachs und Bülows-Bistro-Küchenchef Sebastian Bellmann beim Whisky-Dinner . 

Sebastian Bellmann kreiert dafür ein raffiniertes Vier-Gänge-Menü und wird dabei auch mit Whisky kochen. Sebastian Wachs schenkt begleitend dazu Kostproben besonders spannender und exotischer Destillate ein und erzählt ihre Geschichte.  Eine davon, ist die der Kyrö Distillery Company in Finnland. Sie handelt von fünf Freunden, die beim Saunieren beschlossen, in einer verlassenen Käsefabrik eine Brennerei einzurichten. So entstand der nördlichste Herstellungsort für Gin und Whisky der Welt. Als Kostprobe des Hauses hat Wachs den „White Dog“ dabei, ein Whisky, der eigentlich noch gar keiner ist, weil er nur wenige Tage gereift und noch farblos ist. Es ist der Exot des Abends.Außerdem stellt Wachs eine Deutschlandneuheit von der englischen Ostküste sowie Whiskys aus den USA und Schottland vor. Dazu zählen unter anderem „1776 Rye“, „1776 Bourbon“, „Tomatin Single Malt“ und „Antiquary“. 

Die Teilnahmegebühr für das Vier-Gänge-Menü inklusive Aperitif, Whiskys, Wasser und Kaffee beträgt 98 Euro. 




featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren