Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Doppelkornkreation: Nork präsentiert jetzt Nork Derbe
Buchtipp: Leckereien für jeden Tag des Jahres
Kanada: Deutscher Auswanderer braut bestes Hefeweizen der Welt
Alle Jahre wieder: 28 Black präsentiert seinen Adventskalender
Hotel Ritter Durbach: Chefkoch André Tienelt erweitert sein Team

Weinlese: Normalität kehrt an die Deutsche Weinstraße zurück

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 12.08.2020
tag
Weinlese: Normalität kehrt an die Deutsche Weinstraße zurück
Foto: Pfalzwein e.V. 

Neustadt an der Weinstraße. Etwas Normalität kehrt zurück an die Deutsche Weinstraße zwischen Bockenheim und Schweigen-Rechtenbach. Mit der Ernte der frühreifen Sorte Solaris im Weingut Schwindt in Weisenheim am Sand fiel der Startschuss der Weinlese-Saison. 

„Wir sind rund 14 Tage früher dran mit dem Beginn der Lese des Neuen Weins als im langjährigen Jahresdurchschnitt“, verrät Weinguts-Inhaber Michael Schwindt und ergänzt: „Nach den frühreifen Sorten Solaris und Ortega wird die Lese der Hauptrebsorten etwa am 25. August beginnen. In unserem Weingut starten wir mit dem Sauvignon Blanc, den wir möglichst früh lesen, um die charakteristischen grünen Noten hervorzuheben.“

Für das gesamte Anbaugebiet Pfalz prognostiziert das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR) in Neustadt-Mußbach vorsichtig positive Aussichten für den diesjährigen Weinjahrgang. „Vor allem bei den Themen Frühreife, Behang und Traubengesundheit können wir zum aktuellen Zeitpunkt sehr zufrieden sein. Entscheidend für die Qualität des neuen Jahrgangs ist wie immer aber auch das Wetter unmittelbar vor dem Herbst und während dem Herbst“, so Dr. Matthias Petgen vom Institut für Weinbau und Oenologie des DLR. Für die nächsten Wochen wünscht er den Winzern „ergiebige Landregenereignisse“ und eine trockene Phase während der Lese. Petgen erwartet zudem einen insgesamt „frühen Jahrgang“. „Die Lese der Hauptrebsorten beginnt voraussichtlich am 10. September. Damit sind wir etwas später als im Jahr 2018, jedoch noch früher als im vergangenen Jahr“, so Petgen.

Für die Winzer in der Pfalz ist es ein denkwürdiges Jahr. Der Virus Covid-19 sorgte für zahlreiche Einschränkungen und Ausfälle im Alltag - und nach wie vor bestimmt die Pandemie den Alltag der Winzer. Die Winzer müssen den Ausfall von Festen, dem zeitweisen Wegfall der Gastronomie-Branche und den erschwerten Bedingungen für Ernte-Helfer verkraften. Mit der bevorstehenden Lese kehrt nun zumindest kurzzeitig ein Stück Normalität zurück an die Deutsche Weinstraße. 

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren