Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Bio-Sortiment: Aldi Lieferantenstrategietag mit Philipp Lahm
Lieferservice: McDonald's packt Chill-Out-Bekleidung in die Tüte
Flitzer: Marché International überrascht Gewinnerinnen von Azubi-Mobil
Fermentation und mehr: Südkorea mit 69 Ausstellern auf der Anuga
CO2-Reduzierung: Schokoladenmuseum Köln wird ab sofort klimaneutral betrieben

Weniger Plastik: Lidl bietet Vitaminnetz aus recycelbarem Material an

Weniger Plastik: Lidl bietet Vitaminnetz aus recycelbarem Material an
Foto: Lidl Deutschland

Neckarsulm. Ab dem 26. August bietet Lidl "Dein Vitaminnetz" deutschlandweit in allen seinen rund 3.200 Filialen an. Kunden, die sich für die Nutzung der wiederverwendbaren, umweltfreundlicheren Netze entscheiden, sparen deutlich Plastik. Nach dem Kauf des Netzes (Zweierpack für 49 Cent), das in der Obst- und Gemüseabteilung ausliegt, können Kunden darin ihr Obst und Gemüse nachhaltiger transportieren. 

Wird ausschließlich eine Sorte in ein Netz gepackt, spart man zudem Zeit: Lidl-Mitarbeiter an der Kasse können den Inhalt schnell und unkompliziert abwiegen, ohne die Netze auszupacken und die jeweiligen Sorten zu trennen. Das Eigengewicht des Netzes von acht Gramm ist auf dem angenähten Barcode-Etikett hinterlegt und wird beim Wiegen an der Lidl-Kasse vom Warengewicht abgezogen. Kunden können aber auch Netze anderer Anbieter nutzen.

Die Netze bestehen aus nahezu 100 Prozent recycelbares Polyester, sind wiederverwendbar und dadurch nachhaltig im Einsatz. Darüber hinaus bringen sie ein Gewicht von lediglich acht Gramm auf die Wage und können bis zu fünf Kilogramm Obst oder Gempse tragen. Sie sind hygienisch und zudem  bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar. 

Mit der Nutzung des Lidl-Mehrwegnetzes werden auch die Ziele von REset Plastic, die Plastikstrategie der Schwarz Gruppe, unterstützt. Der ganzheitliche Ansatz der Plastikstrategie reicht von der Vermeidung, über Design, Recycling und Beseitigung bis hin zu Innovation und Aufklärung. Dadurch sollen der Einsatz von Plastik reduziert und Kreisläufe geschlossen werden. 

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren