Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Lidl: Fruchtschule startet mit Ernährungswerkstatt ins neue Schuljahr
Blend Republic: Start-up bringt Kaffee, der schön machen will, heraus
Marché International: Restaurantkette wird ausgezeichnet
Verkostung: Weingut J. Neus präsentiert Spätburgunder
Vegane Produkte: Lidl geht auf Next Level Meat Roadshow

Aramark: Caterer kämpft mit seinen Kunden gegen Lebensmittelverschwendung

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 23.09.2019
tag
Aramark: Caterer kämpft mit seinen Kunden gegen Lebensmittelverschwendung
Quelle: Aramark

Neu-Isenburg. Mit seinem Waste-Management-Programm hat der Cateringdienstleister Aramark bereits vor Jahren begonnen, nachhaltiger mit Lebensmitteln umzugehen. Mit neuen Regelungen zur Gestaltung des Auslage- und Buffet-Angebots und einer damit einhergehenden intensiven Gästekommunikation geht das Unternehmen nun in Zusammenarbeit mit seinen Kunden noch einen Schritt weiter. 

Aus Gründen der Lebensmittelhygiene müssen Mitarbeiter in Betriebsrestaurants alle Speisen, die in der Auslage und beim Buffet übrigbleiben, entsorgen. Damit weniger weggeworfen werden muss, führt Aramark jetzt neue Regelungen zur Gestaltung und Bestückung des Speisenangebots in ihren Betriebsrestaurants ein und setzt dabei auf das Verständnis der Gäste. So wird nach der Hauptausgabezeit sowie an Freitagen und Brückentagen nur noch eine kleinere Auswahl angeboten, eine halbe Stunde vor Ausgabe-Ende wird das Angebot nicht mehr aufgefüllt. Stattdessen haben Gäste die Möglichkeit, ausgewählte Mahlzeiten auf Nachfrage zubereitet zu bekommen.

Mit diversen digitalen und analogen Kommunikationsmaßnahmen wie Aufstellern, Postern oder über die angebotene App wird der Gast zusätzlich für das Thema sensibilisiert. Für das interne Waste-Management-Programm wurde Aramark 2016 als einziges deutsches Catering-Unternehmen für den Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ nominiert und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der Vermeidung von Lebensmittelabfällen ein.

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren