Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Lidl: Fruchtschule startet mit Ernährungswerkstatt ins neue Schuljahr
Blend Republic: Start-up bringt Kaffee, der schön machen will, heraus
Marché International: Restaurantkette wird ausgezeichnet
Verkostung: Weingut J. Neus präsentiert Spätburgunder
Vegane Produkte: Lidl geht auf Next Level Meat Roadshow

McDonald's setzt auf Burger mit Bio-Rindfleisch

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 07.10.2015
tag
McDonald's setzt auf Burger mit Bio-Rindfleisch
Quelle: McDonald's

München. Der Fast Food-Gigant McDonald's greift den allgegenwärtigen Bio-Trend auf und bietet seit Oktober einen Burger aus 100 Prozent Bio-Rindfleisch an. Wie das Unternehmen mitteilte, komme man damit dem Wunsch vieler Gäste nach. Das Fleisch für den „McB." und den „Long McB." stamme ausschließlich von Bio-Höfen in Deutschland und Österreich, hieß es.

Gäste in allen teilnehmenden Restaurants der Kette haben noch bis zum 18. November die Gelegenheit, Burger mit Rindfleisch in Bio-Qualität zu probieren. Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender McDonald's Deutschland, sagte: „Wir haben als Unternehmen große Anstrengungen unternommen, um uns ausreichende Mengen Fleisch zu sichern, das den Bio-Anforderungen und unseren eigenen Qualitäts-Ansprüchen genügt.“

Der „McB." besteht aus dem besagten Bio-Fleisch, Lollo Bionda Salat, Tomaten, Gewürzgurken, roten Zwiebelringen, Edamer-Käse, verschiedenen Saucen und einem dunklen Brötchen. Am 26. Oktober wird dann auch der „Long McB." über die Theke in McDonald's-Filialen gereicht. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Bio-Rindfleisch-Patty, Brötchen mit Sonnenblumenkernen Rucola-Salat, Maasdamer-Käse, roten Zwiebelringen, Tomaten und einer würzigen Sauce.

Laut Angaben von McDonald's unterzog man die Fleischlieferanten und alle Franchise-Nehmer einem aufwendigen Zertifizierungsverfahren durch staatlich zugelassene Bio-Kontrollstellen. Parallel wurden die Burgerbrater auch crossmedial im Marketing aktiv. Auf einer eigenen Domain konnten User über den ersten Bio-Burger abstimmen.

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  mb
E-Mail  bohlaender@gastro.de

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren