Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Marché International: Restaurantkette wird ausgezeichnet
Verkostung: Weingut J. Neus präsentiert Spätburgunder
Vegane Produkte: Lidl geht auf Next Level Meat Roadshow
Wettbewerb: DEHOGA sucht Deutschlands beste Kinderspeisekarten
Zukunftsweisend: McDonald's Deutschland setzt Chatbot auf der Webseite ein

Bäcker: Preiserhöhungen nicht ausgeschlossen

Brot und Brötchen könnten demnächst teurer werden. Angesichts der gestiegenen Belastungen durch steigende Energiepreise schließt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks Preiserhöhungen nicht aus. Die Verteuerung von Strom und anderen Energiepreisen treffe die Branche auf besondere Weise sowohl in der Produktion als auch beim Verkauf, sagte Verbandspräsident Peter Becker in Berlin. Zwar müsse jeder Betrieb selbst entscheiden, wie er die steigenden Belastungen kompensiere, doch müssten die Preise zum Teil neu kalkuliert werden.

Bei der Umsatzentwicklung vollzog sich im ersten Halbjahr die erwartete Trendwende. Erstmals seit Jahren stieg der Umsatz wieder um 2,8 Prozent auf 5,8 Mrd. Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr erwartet Becker eine Fortsetzung der Entwicklung und einen Umsatz von rund 12,0 Mrd. Euro nach 11,8 Mrd. Euro im Vorjahr. «Der Trend, einfach nur billig zu kaufen, hält nicht an», begründete Becker die Zunahme, nachdem jahrelang Erlöse an die Discounter verloren wurden.

«Der Verbraucher hat erkannt, dass die Qualität beim Bäcker doch besser ist», zeigte sich Becker sicher. Beim Brotverkauf hätten die Handwerksbetriebe ihre Marktführerschaft mit einem Marktanteil von 52 Prozent gegenüber den Discountern mit 22 Prozent und den Verbrauchermärkten mit 16 Prozent sowie dem kleinen Lebensmittel-Einzelhandel deutlich behauptet. «Der Konzentrationsprozess der vergangenen Jahr hat sich abgeschwächt», resümierte Becker, dessen Verband bundesweit rund 17.200 Bäckereien mit 46.000 Filialen und 273.800 Mitarbeiter vertritt.

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  Gastro.de 1996-2008
E-Mail  info@gastro.de

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren