Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten   Meist besucht Meist besucht   Beste Bewertung Beste Bewertung
Lidl: Fruchtschule startet mit Ernährungswerkstatt ins neue Schuljahr
Blend Republic: Start-up bringt Kaffee, der schön machen will, heraus
Marché International: Restaurantkette wird ausgezeichnet
Verkostung: Weingut J. Neus präsentiert Spätburgunder
Vegane Produkte: Lidl geht auf Next Level Meat Roadshow

Weniger Zucker: Lidl startet Sensibilisierungskampagne

Gefällt mir gut (1)
Gefällt mir nicht (0)
Erstellt am 09.10.2019
tag
Weniger Zucker: Lidl startet Sensibilisierungskampagne
Foto: Lidl

Neckarsulm. Die Deutschen nehmen eindeutig zu viel Zucker zu sich. Das haben auch die großen Unternehmen erkannt und werden aktiv. Der Discounter Lidl hat jetzt eine Sensibilisierungskampagne zur Reduktion von Zucker im Alltag gestartet. Symbol der Kampagne ist ein Löffel, der automatisch rund 20 Prozent Zucker spart.

Einfach weniger Zucker im Handumdrehen - der  Löffel mit einer Erhebung in der Mitte zieht automatisch rund 20 Prozent Zucker ab und ist das Symbol der neuen Lidl-Sensibilisierungskampagne zur Reduktion von Zucker im Alltag. „Der gewohnte Teelöffel Zucker im morgendlichen Kaffee beispielsweise bleibt ein Löffel Zucker, nur mit 20 Prozent weniger", erläutert Anita Wälz, Geschäftsführerin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeit bei Lidl Deutschland.

Im Rahmen der "Lidl-Reduktionsstrategie 2025" hat Lidl sich 2017 das Ziel gesetzt, bis 2025 den absatzgewichteten und durchschnittlichen Anteil an zugesetztem Zucker und Salz in Produkten seiner Eigenmarken um jeweils 20 Prozent zu senken. Im Eigenmarkensortiment verfolgt das Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem neben der Reduktion von Zucker und Salz auch die Reduktion von gesättigten Fettsäuren und der Energiedichte im Fokus stehen. Weniger Zucker ist zukünftig auch bei Getränken aus den Heißgetränkeautomaten in allen Lidl-Filialen möglich. Wer auf Süße nicht verzichten möchte, kann sich für die dritte Wahlalternative "20 Prozent weniger Zuckerzugabe" und damit für den symbolischen Lidl-Löffel entscheiden.

„Wir wollen in der Gesellschaft einen Aha-Effekt erzielen und zu Diskussionen Zuhause, in der Büroküche oder mit Freunden anregen: Wenn sich der Einspareffekt mit Zucker unkompliziert im Alltag integrieren lässt, warum überträgt man das nicht auf Salz, Fett, Öl usw.?", ergänzt Wälz.

Ab 10. Oktober ist der Lidl-Löffel "mit dem Bauch" von Out-of-Home-Plakaten über Online-Werbung bis in die sozialen Netzwerke auf strahlend gelbem Hintergrund präsent. Kunden erhalten ihn am 24. Oktober ab einem Einkaufswert von 25 Euro kostenlos in jeder Lidl-Filiale, solange der Vorrat reicht. Wer an der Kasse keinen Lidl-Löffel erhalten hat, kann ihn im Lidl-Onlineshop ab dem 10. Oktober zu einem Aktionspreis von 1 Cent bestellen. Ab November folgt ein neuer Themenbereich der Kampagne,  "Backen" , dann sollen beliebte Plätzchenrezepte mit 20 Prozent weniger Zucker die Kunden für einen bewussteren Genuss in der (Vor)Weihnachtszeit sensibilisieren 

featured

Kommentare

Dieser News Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Machen Sie den Anfang!
Ihr Kommentar
Name
E-Mail
Um ein Kommentar zu speichern, müssen zur Sicherheit die Buchstaben der grünen Box in das weiße Feld darunter geschrieben werden.
Kommentieren
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Freunden senden

Info über Autor

Benutzername  cl
E-Mail  carolinelang@me.com

Schlagworte

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren