Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Vier Jahreszeiten Kempinski München: Daniel Herrmann ist Director of F&B
Dormero Hotels: Reiner Bauch übernimmt operativen Bereich
Griechenland: Sani Resort präsentiert Emeli Sandé und andere Acts
Stuub: Neues Apartmenthaus am Schluchsee eröffnet Ende 2024
Bio-Pilze: Tupu kooperiert mit Supermärkten und Online-Händlern

News in "Tabaksteuer" Schlagwort

von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 10.05.2007
Hamburg. Das geplante Rauchverbot in Gaststätten wird sich nach Auffassung von Reemtsma-Chef Richard Gretler nicht negativ auf den Umsatz des Tabakkonzerns auswirken. „Darunter leidet vor allem die Gastronomie, nicht die Tabakindustrie“, sagte Gretler der „Berliner Zeitung“ (Wochenend-Ausgabe). „In Ländern, in denen radikale Rauchverbote in Kneipen eingeführt wurden, wie etwa in Irland, hat das nur kurzzeitig den Zigarettenabsatz belastet“, sagte der Reemtsma-Chef. „Die Leute haben das Rauchen einfach nach ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 08.08.2005
Die Raucher in Deutschland müssen ab September tiefer in die Tasche greifen. Zigaretten werden um rund 6 Prozent teurer. Das ergab eine dpa-Umfrage bei den führenden deutschen Herstellern. Die Unternehmen werden zumeist die Preise für eine Schachtel Zigaretten um 20 Cent absenken und die Packung um zwei Stück verkleinern. Damit kostet zum Beispiel eine Schachtel "Marlboro" mit 17 Zigaretten 3,80 Euro. Ursache für die Preiserhöhung ist eine Anhebung der Tabaksteuer um etwa 1,2 Cent je Zigarette ab nächsten Monat.
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 26.10.2001
Die Tabaksteuer soll jetzt in zwei Stufen erhöht werden. Zum 01. Januar 2002 und 2003 um jeweils einen Euro Cent ( oder knapp zwei Pfennig) je Zigarette. Mit dieser Lösung erklärte sich Bundesfinanzminister Eichel gestern nach einem Gespräch mit der Tabakindustrie einverstanden. Damit werde das für 2002 geplante Anti-Terror-Paket im Umfang von drei Milliarden Mark finanzierbar bleiben.
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 19.10.2001
Anders als Finanzminister Hans Eichel wollen die Finanzpolitiker der SPD Franktion bei der geplanten Tabaksteuererhöhung auf Bedenken der Zigarettenindustrie eingehen. Diese haben auf technische Probleme bei der Umstellung der Automaten und Zigarettenpackungen hingewiesen, die die Koalitionsfranktionen erst nehmen, erklärten die Abgeordneten Joachim Poß und Jörg-Otto Spiller. Sie begründeten damit die Verschiebung der Bundestagsentscheidung von diesem Freitag auf die nächste Sitzungswoche.
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren

Punkte sammeln

News Kommentar
1Pkt