Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Marché International: Restaurantkette wird ausgezeichnet
Verkostung: Weingut J. Neus präsentiert Spätburgunder
Vegane Produkte: Lidl geht auf Next Level Meat Roadshow
Wettbewerb: DEHOGA sucht Deutschlands beste Kinderspeisekarten
Zukunftsweisend: McDonald's Deutschland setzt Chatbot auf der Webseite ein

News in "alkoholische Getränke" Schlagwort

von mb   Erstellt am 25.09.2012
Luxemburg. Laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) von Anfang September dürfen Weinerzeuger ihr Produkt nicht mehr mit dem Zusatz „bekömmlich“ vermarkten. Als Begründung führten die Richter an, dass eine solche Bezeichnung bei alkoholischen Getränken eine verbotene gesundheitsbezogene Angabe darstelle. Die Rebsorten Dornfelder und Grauer/Weißer Burgunder werden von der rheinland-pfälzischen Winzergenossenschaft Deutsches Weintor unter der Bezeichnung „Edition Mild“ mit dem Zusatz ...
von mb   Erstellt am 04.01.2011
Berlin. In der neuen Ausgabe der Zeitschrift „test“ werden Champagner und Sekt unter die Lupe genommen. Die Verbraucherschützer der Stiftung Warentest machen bei den traditionellen Getränken für Festivitäten teils große Unterschiede aus. Diese sind nicht nur im Reifegrad, sondern auch bei der Qualität und dem Preis vorhanden. In der Kategorie Champagner setzte sich im Test der Piper Heidsieck zu 26 Euro durch. Beim Sekt sicherten sich der Adam Henkell Chardonnay Brut Jahrgangssekt 2005 (12 Euro) und Rotkäppchen Weißburgunder ...
von mb   Erstellt am 10.08.2010
München. Nicht alle Gaststätten halten sich bei der Preisgestaltung für alkoholfreie Getränke an die gesetzliche Regelung. Dies bestätigten jetzt aktuelle Stichproben der Verbraucherzentrale Bayern. Die gesetzliche Regelung besagt, dass Gastwirte dazu verpflichtet sind, in ihrem Angebot mindestens ein alkoholfreies Getränk nicht teurer als das billigste alkoholische Getränk auszuschenken. Zum Preisvergleich werde der Literpreis hochgerechnet, berichtet die Verbraucherzentrale Bayern. Für die Stichproben wurden 50 Gaststätten ...
von mb   Erstellt am 27.04.2009
Paris. Anders als Deutschland hat Frankreich das europäische Konjunkturpaket für eine drastische Senkung der Mehrwertsteuer auf Ausgaben in Cafes und Restaurants genutzt. Dies meldete jetzt Reuters Deutschland in einer Pressemitteilung. Vom 1. Juli an werden in Restaurants nur noch 5,5 Prozent aufgeschlagen statt bislang 19,6 Prozent. Die Bundesregierung lehnt eine Senkung der Mehrwertsteuersteuer in der Gastronomie dagegen weiter ab. Wirtschaftsministerin Christine Lagarde sagte am Dienstag: „Die Steuersenkung wird den kulinarischen Ruf Frankreichs ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 11.03.2006
Einige alkoholische Getränke könnten bald teurer werden. Um Jugendliche von Bier und Wein abzuhalten, bringen Experten einen Preisaufschlag ins Spiel. Rolf Hüllinghorst, Chef der Hauptstelle für Suchtfragen, unterstützt nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel Pläne der EU, Preisaufschläge für Wein und Bier zu erheben. "Höhere Preise senken nachweislich den Konsum", sagte Hüllinghorst auf einer Tagung in Brüssel. Der Suchtexperte schlug vor, die Steuer auf Bier in Deutschland den Abgaben ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 30.01.2006
Den Bierbrauern droht aus Brüssel Ungemach: "Noch im ersten Halbjahr 2006 will die EU-Kommission einen Maßnahmenkatalog vorstellen, mit dessen Hilfe der Alkoholabsatz deutlich eingedämmt werden soll", sagte Birte Kleppien, die Sprecherin des Deutschen Brauerbundes der Berliner Zeitung. Was bisher an Plänen aus Brüssel durchgesickert sei, habe die Branche in Alarmbereitschaft versetzt. So erwäge die EU-Kommission ein Werbeverbot für Bier und für andere alkoholische Getränke, eine drastische Erhöhung der ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 19.10.2002
Die Eckes-Gruppe will sich künftig auf den Bereich Fruchtgetränke konzentrieren und bietet seinen Unternehmensbereich Alkoholische Getränke zum Verkauf an. Einen entsprechenden Auftrag hat der Aufsichtsrat der Eckes AG gestern dem Vorstand erteilt. Ziel ist es, die Sparte „in den Verbund einer finanzkräftigen und international agierenden Gruppe mit Kerngeschäft Alkoholische Getränke“ einzubringen. Der jetzt zum Verkauf stehende Bereich realisierte 2001 einen Netto-Umsatz von 363 Mio. Euro. Eine Konzentration aufs Saftgeschäft ...
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren

Punkte sammeln

News Kommentar
1Pkt