Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Flitzer: Marché International überrascht Gewinnerinnen von Azubi-Mobil
Fermentation und mehr: Südkorea mit 69 Ausstellern auf der Anuga
CO2-Reduzierung: Schokoladenmuseum Köln wird ab sofort klimaneutral betrieben
9. Systemgastronomie-Preis: Die Nominierten stehen fest
Kühlungsborn: Gourmet Tage zeigen kulinarische Vielfalt

News in "Preisabsprachen" Schlagwort

von mb   Erstellt am 11.08.2014
Bonn. Das Bundeskartellamt hat gegen insgesamt 21 Wursthersteller Bußgelder verhängt. Wie das Amt mitteilte, beläuft sich die Gesamtsumme der Strafen auf etwa 338 Millionen Euro. Wegen illegaler Preisabsprachen müssen sich auch 33 handelnde Personen verantworten, hieß es. Die Behörde stützt sich auf zahlreiche Aussagen und Unterlagen, die belegen, dass ein tradiertes „Grundverständnis“ existierte, so das Amt. Regelmäßig hätten sich die Beschuldigten über Preiserhöhungen verständigt. ...
von mb   Erstellt am 26.04.2014
Bonn. Das Bundeskartellamt verhängte bereits im Januar gegen verschiedene Brauereien Bußgelder in Höhe von mehr als 100 Millionen Euro. Grund waren illegale Preisabsprachen. Anfang April kamen weitere Strafen hinzu. Die Summe beläuft sich mittlerweile auf 231,2 Millionen Euro. Doch die beschuldigten Brauereien wehren sich. Neben mehreren regionalen Brauereien wie Bolten, Erzquell, Früh und Gaffel und dem Brauereiverband NRW werden auch die beiden Branchenriesen Carlsberg und Radeberger beschuldigt. Zeitnah veröffentlichte Radeberger ...
von mb   Erstellt am 20.01.2014
Bonn. Aufgrund von verbotenen Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder gegen verschiedene Bierproduzenten angeordnet. Die Strafen belaufen sich auf eine Gesamtsumme von 106,5 Millionen Euro. Zu den beteiligten Unternehmen zählen die Bitburger Braugruppe GmbH (Bitburger), Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG (Krombacher), C. & A. Veltins GmbH & Co. KG (Veltins), Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG (Warsteiner) und Privat-Brauerei Ernst Barre GmbH (Barre). Das berichtet das Bundeskartellamt in einer Pressemitteilung. ...
von mb   Erstellt am 28.06.2010
Bonn. Das Bundeskartellamt hat Geldbußen gegen insgesamt acht Kaffeeröster und den Deutschen Kaffeeverband e.V., Hamburg, (DKV) verhängt. Es wurden zehn verantwortliche Beschäftigte ausgemacht, denen Preisabsprachen im Außer-Haus-Bereich vorgeworfen werden. Die Geldbußen belaufen sich insgesamt auf circa 30 Millionen Euro. Dies gab das Bundeskartellamt bereits am 9. Juni in einer Pressemitteilung bekannt. Das Verfahren wurde nach Auskunft des Amtes zufolge durch einen Bonusantrag der Alois Dallmayr Kaffee oHG, München eingeleitet. ...
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren

Punkte sammeln

News Kommentar
1Pkt