Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Premiere: Erstes FBMA Camp in Weimar war ein voller Erfolg
Catering im Frankfurter Stadion: Casualfood-Gesellschafter und Kofler-CEO übernehmen
Wiesbaden: VeggieWorld zeigt Anfang Februar vegane Vielfalt
Kuh-Kampagne: Milka-style übernachten ist jetzt möglich
Smartseller: Casualfood und Gebr. Heinemann starten Joint Venture

News in "Statistisches Bundesamt" Schlagwort

von er   Erstellt am 18.04.2010
Wiesbaden. In Gastronomie und Hotellerie ist der Umsatz im letzten Jahr um 3,7 Prozent gesunken. Dies hat jetzt das Statistische Bundesamt (Destatis) bekannt gegeben. Gemessen am Februar 2009 wurde nach neuesten Berechnungen in Hotellerie und Gastronomie 3,7 Prozent mehr Umsatz gemacht als im Februar 2010. Nominal betrug der Umsatzrückgang zwar nur 1,0 Prozent. Nach Preis- und Saisonbereinigung kam man jedoch zu der neuerlichen Negativmeldung für Gastronomie und Hotellerie. Für sich gesehen lag der Umsatzrückgang für das Gastgewerbe ...
von mb   Erstellt am 18.02.2010
Wiesbaden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland 2009 nominal 4,1 Prozent und real 6,1 Prozent weniger um als im Jahr 2008. Damit sank der Umsatz im Gastgewerbe im dritten Jahr in Folge. Im Dezember 2009 erzielte das Gastgewerbe in Deutschland nominal 4,1 Prozent und real 5,6 Prozent weniger Umsatz als im Dezember 2008. Im Vergleich zum November 2009 war der Umsatz im Gastgewerbe im Dezember nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal 0,3 Prozent höher und real 0,1 Prozent niedriger. ...
von cb   Erstellt am 15.10.2009
Wiesbaden. Die Gastronomie machte im August diesen Jahres real 5,3% weniger Umsatz als noch im August 2008. Dies verkündete das Statistische Bundesamt heute in Wiesbaden und wies auf die Umsatzeinbrüche in allen Bereichen hin: Gastronomie mit nominal 3 % und real 4,8 % Verlusten und Hotellerie mit nominal 3,6 % und real sogar 6,2 %. Vor allem kleinere Hotels und Pensionen sind von dieser Entwicklung stark betroffen. In den Monaten zuvor war insgesamt in Gastronomie- und Hotellerie eine Differenz von 6,4 % gegenüber 2008 zu verzeichnen. Ein Ende ...
von mb   Erstellt am 15.09.2009
Wiesbaden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Juli 2009 nominal 3,3% und real 5,3% weniger um als im Juli 2008. Im Vergleich zum Vormonat Juni war der Umsatz im Gastgewerbe im Juli 2009 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal genauso hoch und real 0,4% niedriger. Beide Bereiche des Gastgewerbes blieben im Juli 2009 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: das Beherbergungsgewerbe mit nominal –4,4% und real –6,7% und die Gastronomie mit nominal –2,6% ...
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren

Punkte sammeln

News Kommentar
1Pkt