Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Energydrink: Oettinger Brauerei bringt US-Marke Bang in den Handel
Pfalz: 20 beste Jungwinzer wurden gekürt
Partnerschaft: Chefkoch und Bring kooperieren
Lichtenauer: Vegane Limonade erhält PETA Food Award
Vielfalt: Coca-Cola hängt die Pride-Flagge hoch

News in "Umsatzrückgang" Schlagwort

von mb   Erstellt am 10.01.2011
München. Die Finanzkrise lässt auch die Gastronomie Griechenlands nicht außen vor: in den Jahren 2009 und 2010 ist die Anzahl der Restaurantbesuche in dem südeuropäischen Land merklich gefallen. Damit einher gehen ein signifikanter Umsatzrückgang sowie Geschäftsschließungen. Im laufenden Jahr spitzt sich die Geschäftslage auf dem griechischen Gastronomiemarkt möglicherweise noch weiter zu. Dies berichtet Intzeidis Consulting in einer Pressemeldung. Einer ICAP-Studie zufolge haben die Griechen im Jahr 2009 13 ...
von er   Erstellt am 18.04.2010
Wiesbaden. In Gastronomie und Hotellerie ist der Umsatz im letzten Jahr um 3,7 Prozent gesunken. Dies hat jetzt das Statistische Bundesamt (Destatis) bekannt gegeben. Gemessen am Februar 2009 wurde nach neuesten Berechnungen in Hotellerie und Gastronomie 3,7 Prozent mehr Umsatz gemacht als im Februar 2010. Nominal betrug der Umsatzrückgang zwar nur 1,0 Prozent. Nach Preis- und Saisonbereinigung kam man jedoch zu der neuerlichen Negativmeldung für Gastronomie und Hotellerie. Für sich gesehen lag der Umsatzrückgang für das Gastgewerbe ...
von cb   Erstellt am 15.10.2009
Wiesbaden. Die Gastronomie machte im August diesen Jahres real 5,3% weniger Umsatz als noch im August 2008. Dies verkündete das Statistische Bundesamt heute in Wiesbaden und wies auf die Umsatzeinbrüche in allen Bereichen hin: Gastronomie mit nominal 3 % und real 4,8 % Verlusten und Hotellerie mit nominal 3,6 % und real sogar 6,2 %. Vor allem kleinere Hotels und Pensionen sind von dieser Entwicklung stark betroffen. In den Monaten zuvor war insgesamt in Gastronomie- und Hotellerie eine Differenz von 6,4 % gegenüber 2008 zu verzeichnen. Ein Ende ...
von mb   Erstellt am 03.06.2009
Berlin. Die Finanzkrise macht sich weiter in der Gastronomie bemerkbar. Auf der Jahrespressekonferenz des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) hat Präsident Ernst Fischer die Zahlen des statistischen Bundesamtes zum Umsatzrückgang in der Gastronomie bestätigt. Eine Dehoga-Konjunkturumfrage unter 4000 Betrieben kam jetzt zum selben Ergebnis: im ersten Quartal des Jahres musste das Gastgewerbe ein Umsatzminus von 4,7% verzeichnen. Zudem prognostizierte Fischer dem Gewerbe auch für die zweite Jahreshälfte schwere Zeiten. ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 27.10.2007
Skurile Regelung in Italien: Seit Anfang Oktober darf in manchen Lokalen in Südtirol ab zwei Uhr nachts kein Alkohol ausgeschenkt werden. Droht nach dem Rauchverbot deutschen Wirten weiterer Ungemach?Der Präsident des Hoteliers- und Gastwirteverbands in Südtirol kann jedenfalls über das neue Gesetz, das seit Anfang Oktober in ganz Italien gilt, nur den Kopf schütteln. "Das ist ein komisches Gesetz, es hat weder Hand noch Fuß."Ab zwei Uhr nachts darf in Discos und anderen Lokalen - so genannten Unterhaltungslokalen - kein ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 28.05.2006
Der Einzelhandelsumsatz in der Schweiz ist im März im Vergleich zum Vorjahresmonat real um 0,7 Prozent gestiegen. Nominal legte er 0,2 Prozent zu, wie das Bundesamt für Statistik (BfS) berichtete. Nach Bereinigung um die unterschiedliche Zahl von Verkaufstagen ergab sich jedoch ein Umsatzrückgang auf Jahressicht von real 6,8 Prozent und nominal 7,2 Prozent. Der März 2006 hatte zwei Verkaufstage mehr als der Vorjahresmonat. Zudem fielen die Osterfeiertage 2006 in den April und nicht wie im Vorjahr in den März. Für aussagekräftige ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 23.04.2001
Das Statistische Bundesamt verglich die Umsätze im Gastgewerbe der Monat Januar und Februar mit den Zahlen des Vorjahres. Die Ergebnisse sind nicht besonders erfreulich. Die Umsätze sanken im Monat Februar im Gastgewerbe real im Durchschnitt um 6,1%. Die geringsten Umsatzeinbußen haben die Caterer und Pacht-Kantinen mit 3,9% zu vermelden. Am härtesten hat es das Gaststättengewerbe mit einem realen Umsatzrückgang von 6,6% getroffen.
Schlagworte tag  
Bundesamt    Umsätze    Ergebnisse    Umsatzrückgang   
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren

Punkte sammeln

News Kommentar
1Pkt