Gastro
WAS?  
WO?  
Malaysia »
Stadt ( Distrito Nacional ) » [Stadt ändern]
 
Other
Lidl: Fruchtschule startet mit Ernährungswerkstatt ins neue Schuljahr
Blend Republic: Start-up bringt Kaffee, der schön machen will, heraus
Marché International: Restaurantkette wird ausgezeichnet
Verkostung: Weingut J. Neus präsentiert Spätburgunder
Vegane Produkte: Lidl geht auf Next Level Meat Roadshow

News in "ZMP" Schlagwort

von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 02.08.2004
Bei der täglichen Ernährung spielen Brot und Brotwaren eine bedeutende Rolle, da in der Regel zu allem Haupt- und Zwischenmahlzeiten Brot und/oder Brotwaren verzehrt werden. Doch welche Sorte steht in der Gunst der Verbraucher – und somit auch der Hotelgäste – ganz oben? Eindeutig die dunklen Brote, wahlweise mit Körnern oder ohne. Das hat eine repräsentative Meinungsumfrage der Centralen Marketing Gesellschaft der Deutschen Agrarwirtschaft (CMA) in Zusammenarbeit mit der ZMP-Marktforschung ergeben. Dass das Brot dunkel ist, ...
Schlagworte tag  
Brot    Brotwaren    Hotels    CMA    ZMP    Käse   
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 29.05.2004
Gouda und Camembert sind weiterhin die liebsten Käsesorten der Deutschen. Sie verweisen Emmentaler, Edamer und Frischkäse auf die Plätze, wie die Bonner Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) mitteilte. Irgendeine Sorte schmeckt jedoch fast jedem: Rund 84 Prozent der Befragten gaben laut ZMP an, "sehr gerne oder gerne" Käse zu essen. Entsprechend komme Käse in fast 38 Prozent der Haushalte täglich oder fast täglich auf den Tisch. Im internationalen Vergleich sichern sich die Deutschen mit ihrer Käse-Leidenschaft ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 30.04.2004
Die deutschen Nudel-Hersteller haben im vergangenen Jahr ihre Produktion deutlich ausgeweitet. Mit 305.300 Tonnen sei die heimische Erzeugung auf Jahressicht um fast ein Viertel gestiegen, teilte die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) am Freitag in Bonn mit. Zudem habe auch die Erzeugung von Getreideprodukten deutlich zugelegt, hieß es weiter. Insgesamt seien in Deutschland 307.700 Tonnen Getreidestärke für Nahrungszwecke und damit rund 12 Prozent mehr als noch 2002 produziert worden. Die Produktion von Hafernährmitteln habe im gleichen ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 19.02.2004
In Gastronomie und Großküche geht der Trend hin zu natürlicher Frische und Qualität. Gerichte aus ökologisch erzeugten Zutaten finden bei den zunehmend ernährungs- und gesundheitsbewussten Kunden großen Anklang. Wie leicht und attraktiv der Umstieg auf ökologische Ernährung in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) sein kann, zeigt das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) vom 5. bis 10. März 2004 auf der INTERNORGA in Halle 7/EG, Stand 24 sowie auf der HOGA ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 15.12.2003
Trotz Konzentrationstendenzen im GV-Bereich werden 57% aller Betriebsrestaurants selbst bewirtschaftet. Nur jedes vierte Betriebsrestaurant wird von Caterern geführt. Der geschätzte Nahrungsmittel- und Getränkeeinsatz in der Betriebsverpflegung liegt bei ca. 2.15 Mrd. Euro. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Strukturen und Wareneinsätze in der Betriebsverpflegung", die ZMP und CMA in Auftrag gegeben haben. Das beauftragte Institut Roland Berger Market Research befragte 1400 Betriebe mit mehr als 100 Beschäftigten zu ihrem ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 06.06.2002
Deutschland ist auf dem Weg zum größten Spargelproduzenten in der EU. Entgegen dem EU-Gesamttrend wird mit dem Standortvorteil billiger Saisonkräfte aus Osteuropa immer mehr Spargel angebaut. Rund ein Viertel der Spargelproduktion in der EU wurde 2001 in Deutschland erzeugt. Von 213 000 t EU-Spargel stammten allein 52 000 t aus Deutschland, teilte die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) gestern mit. Die Produktion deutschen Spargels sei seit Mitte der 90er Jahre (rund 32 000 t) deutlich gestiegen. Auch in diesem Jahr rechne man mit einer ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 10.02.2002
Die Milchanlieferungen in der EU sind im vergangenen Jahr um 0,5 Prozent auf 115,55 Mio. t gestiegen. Die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP), Bonn, führt diese Entwicklung zum einen auf höhere Quoten in einigen Mitgliedsländern zurück. Zum anderen habe sich die Milchproduktion in Großbritannien unerwartet gut erholt, heißt es. Dort war die Milcherzeugung wegen unbefriedigender Erlöse von den Erzeugern zuvor deutlich zurückgefahren worden. Wie die ZMP weiter mitteilt, entwickelte sich die Milchproduktion in den ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 08.02.2002
Noch bis Mitte Februar wird der Höhenflug der Preise für frisches Gemüse andauern. Das Angebot nehme allerdings langsam wieder zu, so dass die Preisspitzen schon jetzt erreicht seien, teilte die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) am Freitag in Berlin mit. Einige Gemüsearten wie Zucchini und Broccoli waren im Januar mehr als doppelt so teurer wie ein Jahr zuvor. Auch für Eisbergsalat, Salatgurken und Blumenkohl musste mehr bezahlt werden, die Teuerung lag zwischen 75 und 100 Prozent. Ursache sei vor allem das Wetter in Südeuropa. ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 02.12.2001
Fast 98 Prozent der über 65 jährigen gaben bei einer Studie der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst, und Ernährungswissenschaft GmbH (ZMP) an, "gestern" Brot oder Brötchen gegessen zu haben. Für die Studie wurden zwischen August 2000 und Juli 2001 rund 12.000 Interviews geführt. Bei den unter 25 jährigen hatten rund 87 Prozent "gestern" Brot oder Brötchen gegessen. Insgesamt haben gut 87 Prozent der Befragten "gestern" ein Frühstück oder ein ...
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren

Punkte sammeln

News Kommentar
1Pkt