Gastro
WAS?  
WO?  
USA »
Stadt ( Region ) » [Stadt ändern]
 
Meine Stadt : USA
Limited Edition: Curtice Brothers präsentieren Christmas Box
Berlin: Dorint übernimmt das ehemalige Sofitel am Ku‘damm
Re-Start: Mensen des Studierendenwerks in Essen und Duisburg öffnen wieder
Buchtipp: Enie van de Meiklokjes backt sweet & easy
Schaerer Coffee Soul: Select-Konzept und neues Design sorgen für Flexibilität

News in "Pestizide" Schlagwort

von mb   Erstellt am 14.03.2013
Die Lebensmittelskandale reißen nicht ab: nach Pferdefleisch in Tiefkühlkost und dem Schwindel um Bio-Eier wurden in Spanien Schadstoffe in Biokäse gefunden. Viele Sorten weisen krebserregende Chlorverbindungen, polychlorierte Biphenyle (PCB), auf. Dies berichtet das Nachrichtenportal „pressetext“ unter Berufung auf Forscher der Universität von Las Palmas de Gran Canaria. Die Wissenschaftler hatten mehr als 60 verschiedene Käsevarianten untersucht. Die Konzentration lag zwar unter den Maßgaben der Europäischen Union ...
von mb   Erstellt am 14.06.2010
Frankfurt am Main. Obst und Gemüse, das importiert wird, enthält teilweise zu große Rückstände an Pflanzenschutzmitteln. Bei Kontrollen am größten deutschen Airport in Frankfurt am Main wurden Anfang Juni Pestizide in beinahe jeder fünften Probe festgestellt. Besonders häufig fanden sich Reste von Pflanzenschutzmitteln in Erzeugnissen aus Asien. Dies berichtete Umweltministerin Silke Lautenschläger (CDU) gegenüber dem Infosender des Hessischen Rundfunks (HR). Insgesamt seien 523 Proben genommen worden, ...
von cb   Erstellt am 22.11.2009
Hamburg. Seit erstmaliger Durchführung von Pestizidtests an Tafeltrauben durch Greenpeace in 2003, ist erstmals keine Probe zu verzeichnen, die die AEfD (akute Referenzdosis) überschreitet. Gemessen wird so die akute Gesundheitsgefährdung durch Trauben. 2003 lag das Ergebnis noch bei 14 Proben über den vertretbaren Werten, 2007 und 2008 war es nur noch eine. Manfred Santen, Chemie-Experte bei Greenpeace, betonte den hohen Beitrag, den die Kampagne „Kein Gift in Essen“ in den vergangenen Jahren geleistet hat, wies allerdings ...
von mb   Erstellt am 03.11.2009
Hamburg. Laut Greenpeace sind diverse getrocknete Kräuter und Gewürze von Pestiziden belastet. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der Umweltschützer. Die Umweltorganisation stufte mehr als ein Viertel der 37 Proben aus konventionellem Anbau als „nicht empfehlenswert" ein. Besonders auffällig in Punkto Pestizid-Belastung seien Paprika- und Currypulver sowie getrocknete Petersilie gewesen. „Mit einer Prise Paprika oder Curry, wie sie auf der Currywurst landet, streut man sich einen Giftcocktail von bis zu 20 verschiedenen ...
von mb   Erstellt am 15.06.2009
Hamburg. Laut einer Untersuchung von Greenpeace finden sich in Kirschen aus Spanien und Frankreich Pestizid-Rückstände. Bei Erdbeeren aus Deutschland und Spanien seien die Pestizidrückstände dagegen erfreulich zurückgegangen. Manfred Krautter, Chemieexperte von Greenpeace: „Insgesamt setzt sich der Trend zu geringeren Rückständen bei Obst und Gemüse aus Supermärkten auch bei unseren aktuellen Tests fort. Das ist ein Erfolg der Greenpeace-Pestizidkampagne.“ Vor dem Verzehr von Kirschen wird hingegen gewarnt. ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 11.07.2006
Unter dem Titel „Bio im grünen Bereich“ stellt die aktuelle Juli-Ausgabe der Zeitschrift „test“ eine Untersuchung von 30 Grüntees auf Pestizid-Rückstände vor. Während immerhin 7 Teesorten von „test“ als „deutlich belastet“ oder „stark belastet“ eingestuft werden, erreichen die geprüften Bio-Tees - darunter auch der LEBENSBAUM Grüntee Indien Darjeeling - alle die Kategorien „nicht belastet“ oder „sehr gering belastet“. „test“ empfiehlt ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 17.08.2005
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Test" der Stiftung Warentest wurden Tomaten aus 25 verschiedenen Läden auf Pestizide untersucht. Das Ergebnis: In 16 Proben haben die Tester eine Belastung nachgewiesen. Über dem gesetzlichen Grenzwert lagen allerdings nur die spanischen Tomaten der Rewe-Tochter Minimal. Hier wurde die Höchstmenge für ein Pilzbekämpfungsmittel überschritten. "Die Tomaten sind durch unsere Kontrollen gerutscht. Aber wir haben den Zulieferer sofort gesperrt", sagte ein Sprecher der Rewe-Handelsgruppe ...
von Gastro.de 1996-2008   Erstellt am 29.03.2005
Die in den sieben größten deutschen Supermarktketten derzeit angebotenen Früherdbeeren sind nach Angaben von Greenpeace fast alle mit Pestiziden belastet. 93 Prozent der Proben aus den Regalen von Aldi, Edeka, Lidl, Spar, Tengelmann/Plus, Metro und Rewe seien belastet gewesen, teilte die Umweltschutzorganisation am Mittwoch in Hamburg mit. Dies sei der höchste Anteil seit Beginn des Greenpeace-Erdbeerentests im Jahr 2003. Bei 70 Prozent der insgesamt 27 untersuchten Proben seien zudem Mehrfachbelastungen mit bis zu fünf Pestiziden entdeckt ...
follow us on twitter

Nach Nachrichten suchen

Empfehlungen

Presseverteiler

Wenn Sie wollen, dass wir auch über Sie berichten, dann nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. news(at)gastro.de

Archiv

Umfrage

Fachzeitschriften

Welche dieser Fachzeitschriften lesen Sie regelmäßig um sich über News in Gastronomie und Hotellerie zu informieren?









Bitte Anmelden oder Registrieren

Punkte sammeln

News Kommentar
1Pkt